Elternbrief 10.12.2020

Liebe Eltern,

Wie Sie wissen ist Heilbronn und auch der Landkreis wegen der hohen Zahl an Corona – Infektionen jetzt „Hot – Spot“ – Gebiet und die Schutzmaßnahmen wurden erhöht.

Für die Schulen ändert sich allerdings wenig: Es gibt jetzt eine Maskenpflicht auch um die Schulen herum und das schulische Personal muss auch im Unterricht Masken  tragen.

Für die Schüler der Grundschule gibt es nach wie vor keine Maskenpflicht im Unterricht, sondern nur auf den Wegen im Schulgebäude und auch in den Großen Pausen, wenn der Mindestabstand nicht gewährleistet werden kann. Wechselunterricht mit einer Verkleinerung von Klassen ist erst ab der  8. Klasse vorgesehen.

Wir an der GGS waren auch vorher schon sehr vorsichtig und haben möglichst genau auf die geltenden Hygienevorgaben geachtet. Trotzdem muss aktuell wieder eine Klasse (1h) in Quarantäne, weil ein Kind positiv getestet wurde. Das zeigt schon, dass auch Kinder Corona bekommen können und sie sich auch gegenseitig anstecken, auch wenn dies nicht im Zentrum der derzeitigen Diskussion steht.

Die Weihnachtsferien beginnen wie bereits mitgeteilt am 22.12., allerdings ist für die Schülerinnen am Montag und Dienstag  (21. und 22.12.) die Teilnahme am Unterricht freiwillig. Gedanke dahinter ist, dass auch die Kinder die Anzahl der Kontakte vor den gemeinsamen Familienfeiern an den Feiertagen verringern können, also eine Art „kleine Quarantäne“. Wir bieten an beiden Tagen Unterricht in der Schule an, wie wir heute erfahren haben, müssen wir an den beiden Tagen aber keinen Fernunterricht anbieten. So ist der Stand heute. Wenn sich an diesen Regelungen etwas ändert, erfahren auch wir es fast immer zuerst aus den Nachrichten und aus der Zeitung, die genauen Anordnungen kommen erst später und wir versuchen dann, sie möglichst rasch und sinnvoll umzusetzen – sind aber nicht immer glücklich darüber.

Haben Sie trotz alledem eine gute Zeit, bleiben Sie geduldig und vorsichtig!

 

Viele Grüße

Klaus Gretzinger