Abschlussfest der Klasse 4b

Am Samstag wurde bei der Klasse 4b Abschied gefeiert.

Zahlreiche Eltern und Kinder trafen sich mit den Lehrern zum gemeinsamen Brunch auf dem Schulhof.
Bei diesem Abschied wurde eine Rede der Eltern vorgelesen, die den Weg der Kinder und deren Familien mit diesen wundervollen Worten wiedergibt:

Als wir damals erfahren haben, dass unser Kind ein Sprachdefizit hat, fühlten wir uns alleine. Alleine mit der Verantwortung unserem Kind gegenüber, trotz dieser Hürde eine schöne Zukunft zu ermöglichen. Jeder hier kennt bestimmt die Wege zum Kinderarzt, Pädaudiologen und Logopäden, die viel Zeit und Kraft in Anspruch genommen haben. Aber wir haben es gerne für unser Kind getan! Ans es dann an die Frage der Beschulung ging, war es unsere Aufgabe dem Kind zu erklären, warum es nicht mit seinen Freunden zusammen auf eine „normale“ Grundschule gehen kann.
Schlaflose Nachte, Tränen in den Augen und ein riesen Kloß im Hals führten uns durch eine lange Zeit. Wir hatten große Angst, wie unser Kind es in dieser Schule schaffen solle – so weit weg und mit einem Defizit, dass wir alleine nicht bewältigen konnten.
Aber Eltern machen sich bekanntlich mehr Gedanken, als das eigene Kind. Ich weiß nicht, ob mein Sohn sich auf einer regulären Grundschule wohler gefühlt hätte. Manchmal vielleicht schon. Was ich aber weiß ist, dass diese Schule das Beste ist, was ihm passieren konnte. Meinem Sohn, wie auch allen Kindern hier, wurde der Weg dafür gelegt, in eine tolle Zukunft zu starten.

Es liegt nun an dem, was ihr daraus macht.

Für diesen elementaren Grundstein der schulischen und beruflichen Zukunft der Kinder danken wir Ihnen von ganzem Herzen und wünschen Ihnen wieder so eine tolle Klasse und vorallem weiterhin viel Spaß und Erfolg an der Gebrüder-Grimm-Schule!

Liebe Eltern und Schüler, wir wünschen Ihnen/euch allen einen wundervollen Start ins neue Schuljahr und bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und das gelungene Abschlussfest!